outbound-link-tracking

Outbound Link Tracking: externe Links messen

Wie viele Nutzer klicken eigentlich auf den Link? 

Eine grundsätzlich einfache Frage. Die Antwort sind jedoch oft fragende Gesichter.

Wer eine Antwort möchte muss den Klick auf die sogenannten Outbound Links, das sind Links die von deiner Website wegführen, messen.

In diesem Beitrag erfährst du wie du beispielsweise mit dem Google Tag Manager einfach & zuverlässig alle Klicks zu externen Webseiten tracken kannst.

Um externe Links über den Google Tag Manager tracken zu können benötigst du eine Variable, einen Trigger und ein Tag.

Variable anlegen

Die Variable legst du links im Menü unter,  Variablen -> Benutzerdefinierten Variable-> Neu -> Variable konfigurieren -> Variable für automatisches Ereignis, an.

Die Variable gibt jetzt bei jedem Klick aus, ob der  Klick ausgehend (true) oder nicht ausgehend (false) ist.

Trigger erstellen

Im Anschluss musst du den passenden Trigger erstellen. Wähle dazu ebenfalls im linken Menü unter Trigger -> Neu -> Klick – Nur Links auswählen aus.

Trigger nur auslösen lassen, wenn die gerade erstellte Variable: „Outbound Link“ gleich true ist.

Tag erstellen

Zum Schluss muss der passende Tag erstellt werden.

Der Tag schickt die Daten, welcher Link auf welcher Seite geklickt wurde, an Google Analytics.

Dazu gehst du auf: Tags -> Neu -> Google Analytics: Universal Analytics -> Tracking Type ist Ereignis.

Als Trigger wählst den eben erstellen “Outbound Link Click” Trigger aus. 

Um automatisch messen zu können von welchem Beitrag aus auf welche externe Seite geklickt wurde musst du noch als Ereignis Aktion die vordefinierte GTM Variable {{Page URL}} und als Ereignis Label die Variable {{Click URL}} hinterlegen.

Wenn du das Analytics-Tag direkt auf deiner Website, ohne Tag Manager, eingefügt hast, kannst du mit Hilfe des unten stehende Skripts ebenfalls externe Links tracken. 

Füge das Skript idealerweise in die Kopfzeile deiner Seite ein, aber nicht innerhalb des eigentlichen Analytics-Tags.

Durch das Skript werden die Klicks auf externe Links in den Ereignisberichten mit der Kategorie „outbound“ und der Aktion „click“ aufgeführt. 

Diese Elemente sind im Snippet fett hervorgehoben. Du kannst diese Werte übernehmen oder nach belieben umbenennen. 

In diesem Beispiel wird vorausgesetzt, dass du das analytics.js-Tag und nicht das ga.js verwendest. 

<script>
/**
* Funktion, mit der in Google Analytics Klicks auf externe Links erfasst werden
* Bei dieser Funktion wird ein gültiger URL-String als Argument übernommen und
* als Ereignis-Label verwendet. Bei der Transportmethode "beacon" kann der Treffer
* mit "navigator.sendBeacon" gesendet werden, sofern der Browser dies unterstützt.
*/
var captureOutboundLink = function(url) {
   ga('send', 'event', 'outbound', 'click', url, {
     'transport': 'beacon',
     'hitCallback': function(){document.location = url;}
   });
}
</script>

Das Attribut onclick muss zu deinen Links hinzugefügt bzw. geändert werden. Hier ist ein Beispiel als Vorlage:

<a href="http://www.example.com" onclick="captureOutboundLink('http://www.example.com'); return false;">Check out example.com</a>

Weitere Informationen findest du direkt bei Google.

Über den Autor

Simon

Hallo, schön dass du hier bist! Ich bin Simon, 32, aus Erlenbach am Main – SEO, Teamleiter und leidenschaftlicher Optimist.

weitere Beiträge

No Related Post